Tag Archiv für Tagebuch

Der lange Weg zum Läufer

Der lange Weg zum Läufer; Bildquelle: Christian Riedel
Ich bin in etwa bis zu meinem 20. Lebensjahr nicht gerade ein Freund des Joggens gewesen. Von klein an musste ein Ball im Spiel sein, damit ich mich zur Bewegung motivieren konnte. Erst während meines Wehrdienstes und den damit verbundenen regelmäßigen Kasernenrunden und Waldläufen habe ich allmählich Gefallen am Sport ohne Ball gefunden.

Während des Studiums bin ich dann dabei geblieben und habe das Laufen mehr und mehr als Ausgleich liebgewonnen. Und als gute Gelegenheit, sich gedanklich mit Dingen zu beschäftigen, für die man im Alltag keine Zeit oder Ruhe findet. Mit der Zeit und der Begeisterung wuchsen dann die Ziele und Ansprüche, das Fernziel Marathon war dabei immer im Hinterkopf.

2005 habe ich mir diesen Traum erfüllt – und damit auf lange Zeit meinen persönlichen Zenit erreicht. Die Jahre 2006 und 2007 waren nämlich gepflastert von Verletzungen: Achillessehnenreizung, Sprunggelenksprobleme und last but not least eine extrem hartnäckige Knochenhautreizung. Seit Mitte 2008 bin ich wieder beschwerdefrei, habe meine Form peu à peu wieder aufgebaut und kann mich allmählich wieder ernsthaft mit dem Thema Marathon – oder für den Anfang Halbmarathon – beschäftigen. Mehr dazu demnächst.